Veranstaltungsnachlese

Wir danken dem Team der Beratungsinstitution "WEIL - Weiter im Leben" für den informativen Nachmittag zum Thema Suizidprävention bei Jugendlichen. WEIL leistet gratis Online-Beratung und vermittelt Kenntnisse im Umgang mit diesem Problemfeld. Es werden bei Bedarf auch Angehörige und Bekannte von suizidgefährdeten Personen fachlich beraten und unterstützt.  WEIL ist erreichbar unter office@weil-graz.org - es kann österreichweit Hilfe vermittelt werden. Eine Antwort erfolgt binnen 48 Stunden. Natürlich können Anfragen völlig anonym erfolgen.                        www.weil-graz.org

 

Wir verweisen hier auch auf die neue Plattform SUPRA - Suizidprävention Austria:

 

https://www.gesundheit.gv.at/leben/suizidpraevention/inhalt

 

Unsere neue Serie an Rechtsvorträgen bzw. einer Einzelberatung mit der Grazer Anwältin Mag. Evelyn Heidinger wurde von unseren Gästen mit großem Interesse aufgenommen. Bisher fanden Einheiten zu "Gutschein, Garantie & Co" sowie über Neuerungen im Erbrecht statt. Unser neuer Vortrag "Nachbarrecht" am 8. März 2017 kam besonders gut an, das Thema scheint ein brennendes zu sein...Wir freuen uns schon auf den nächsten spannenden Nachmittag!

Unsere Hera-Weihnachtsfeier 2016, die von Frau Lankmayr und Frau Dr. Osvath ausgezeichnet betreut wurde,  fand leider aufgrund einiger Krankheitsfälle im kleineren Rahmen statt. Wir durften uns dennoch sogar über Herrenbesuch und das Erscheinen von Vortragenden freuen. Danke an unsere Obfrau Margareta Baumgartner und alle Anwesenden für Ihr Kommen und ihre Mithilfe. Durch eine großzügige Spende gab es köstliche Brötchen!

Im Rahmen unserer Aktion "Hera Info-Trip" besuchten wir am 18. Oktober die Grazer Odilien-Bibliothek und Ludothek. Wir wurden von der Leiterin, Frau Nagel und ihrem Team äußerst herzlich empfangen und sogar mit Kaffee verwöhnt. Die Bibliothek bietet sowohl normalsichtigen, als auch sehbehinderten Menschen eine umfassende Auswahl an Literatur und Sachbüchern für jedes Alter. Es gibt Bücher in Normaldruck, Großdruck und Blindenschrift, ebenso viele Hörbücher.  Dazu kommen integrative Spiele für die ganze Familie - die meisten davon adaptiert für Menschen mit Sehbehinderungen, somit auch für ältere Personen gut geeignet. Die Besucherinnen durften sogar ihren Namen auf einer Braille-Schreibmaschine ausdrucken, um zu sehen, wie diese Schrift für sehbehinderte Menschen in der Praxis funktioniert. Vielen Dank für diesen informativen Nachmittag.

Sie finden die Bibliothek auch online unter: http://www.odilien.at/bildung/Wir kommen gerne wieder!

Unsere Hera-Literaturrunde - die Sie hier in voller Aktion sehen - freut sich schon jetzt auf den Herbst, auf neue interessante Autorinnen, Bücher und anregende Gespräche. Die Thematik wird unseren Gästen sehr lebendig und mit viel Fachkompetenz von Frau Mag. Irene Slepcevic nahegebracht (auf dem Foto 3. v. links). Neue Besucherinnen jeden Alters sind natürlich immer herzlich willkommen - künftiger Fixtermin: der 2. Mittwoch des Monats, immer vormittags von 9 - 11 Uhr! (neue Runden von März bis Juni 2017)

(Foto links: lupo/pixelio.de)

Einen wunderschönen Vormittag hatte sich die Hera-Kunstgeschichterunde für unseren Besuch des Schlosses Eggenberg und der Alten Galerie ausgesucht. Begleitet wurden die Erklärungen von Herrn Mag. Paul Seisser von zustimmenden Jubelrufen eines - wie wir ebenfalls erfuhren - typischen Symboltieres der Göttermutter Hera (Namensspenderin unseres Vereins): Sie gab einst dem Pfau die vielen "Augen" seines prächtigen Rades, damit ihr Göttergatte Zeus, der bekanntlich Liebesabenteuern nicht abgeneigt war, immer unter Beobachtung stand. Sie wollte unser Begleiter aber diesmal partout nicht vorzeigen...

Ab März 2017 gibt es neue spannende Runden - diesmal steht die Kultur unserer Landeshauptstadt im Mittelpunkt!

Unsere zweite Veranstaltung der Reihe "Hera Info-Talk" widmete sich dem Thema gutes Hören und Hörhilfen. Eine kleine, aber feine Runde ließ sich hier gerne vom Fachmann Hans Neuhold (ehem. Leiter einer unabhängigen Grazer Hörberatungsstelle) über vieles aufklären, was man so objektiv und ausführlich an keiner anderen Stelle erfährt. Diese spezielle  "Hörberatung" ist bei Hera seit rund 2 Jahren ein regelmäßiger Fixpunkt.

Am 19. 2. konnten auf Einladung unseres Vereins 16 interessierte Besucher/innen eine Führung durch die Räume, Werkstätten und den Tiefspeicher der Steiermärkischen Landesbibliothek genießen. Wir danken der Leiterin Frau Mag. Kocher-Lichem und ihrem Team für die hochinteressanten Informationen; es war bestimmt nicht das letzte Mal...inzwischen hoffen wir, der Landesbibliothek auch ein paar neue Leser/innen beschert zu haben.

Fotos: G. Feyerer und Steiermärkische Landesbibliothek

Nachdem schon unser Vortrag mit Dr. Tanja Scheucher über die Vorsorgevollmacht und Fragen der Sachwalterschaft am 29. 1. 2016 gut besucht war, konnten wir auch bei unserem "Workshop" der Reihe "Hera-Info-Talk" (HIT) am 10. Februar viele Interessierte begrüßen. Zum Thema "Sachwalterschaft in der Praxis" konnte Frau Mag. Ingeborg Windhofer, Juristin/Mediatorin und Sachwalterin, wirklich jede Detailfrage beantworten und den Gästen ihr Wissen und ihre Erfahrungen sehr verständlich nahe bringen. An die Organisatorin Frau Dr. Feyerer wurde der Wunsch nach Gesprächsrunden zu weiteren Themen herangetragen, dem sie gerne nachkommen wird.

Benefizveranstaltung von „wirbegeistern.at“ (J. Schnider/Mag. B. Ettrich)  im Grazer Merkur-Saal. Hera-Geschäftsführerin Dr. Gabriele Feyerer spendete die Erlöse aus einigen Buchverkäufen – sie kommen je zur Hälfte der Nepalhilfe sowie dem Kinderhospiz Sterntalerhof zugute.

 

Juristin Dr. Tanja Scheucher bei ihrem interessanten Vortrag vom 28. 10. 2015 zum Thema Patientenverfügung - es ergab sich auch eine spannende Diskussion:

Ernährungsberater und Coach Manfred Grössler erklärte in seinem Vortrag am 19. 10. 2015 den interessierten Besucherinnen und Besuchern sehr anschaulich die Vorteile einer natürlichen Ernährung (weitere Infos zum Vortragenden unter www.groessler.cc):